Hochwertige Gartenpavillons

Gartenpavillon aus hochwertigen Materialien finden

Ganz egal, ob für entspannte Grillfeste oder auch für andere Feierlichkeiten: Ein hochwertiger Gartenpavillon bietet optimalen Schutz und zaubert zudem jede Menge Gemütlichkeit. Für immer mehr Gartenbesitzer ist ein Pavillon aus Metall oder Holz daher eine lohnenswerte Investition, denn sie sind langlebig und schützen vor Regen und Sonneneinstrahlung.

Qualitätspavillon

Mehr hochwertige Pavillons finden Sie im Katalog.

Die vielen Vorteile von Gartenpavillons aus Holz oder Metall

Der Kauf eines Gartenpavillons lohnt sich in vielerlei Hinsicht: Zum gemütlichen Kaffeekränzchen, als Location für Geburtstage oder andere Feste – oder auch ganz einfach als schattenspendender Sitzplatz an heißen Tagen. Für jeden dieser Fälle sind Pavillons genau das Richtige. Zum Einen schützen sie vor Sonne, Wind und Regem, zum Anderen sitzt man nach wie vor an der frischen Luft. Im Gegensatz zu einem einfachen Sonnenschirm können Pavillons einer deutlich größeren Zahl an Gästen Schutz bieten. Für windige oder regnerische Tage empfiehlt sich beispielsweise ein Gartenpavillon mit Seitenwänden. Hochwertige Pavillons zeichnen sich durch eine außerordentliche Stabilität aus, da sie auf vier fest verankerten Beinen stehen und somit kaum umkippen können. Um einen Pavillon bei stärkerem Wind vor dem Davonwehen zu bewahren, werden spezielle Metallheringe verwendet – ganz ähnlich wie bei Zelten. Praktisch ist zudem, dass es keine störende Mittelstrebe wie bei Schirmen gibt, es kann also der gesamte Platz unter dem Pavillon genutzt werden.

Ob der Pavillon nun aus Holz oder aus Metall gefertigt sein soll, muss jeder selbst entscheiden. Viele Menschen entscheiden sich für ein Modell aus Holz, da sich dieser natürliche Werkstoff sehr harmonisch in eine organische Umgebung einfügt, ohne wie ein Fremdkörper zu wirken. Allerdings sind Pavillons aus Holz deutlich pflegeintensiver. Ein Gartenpavillon aus Metall sieht ebenfalls sehr hochwertig aus und benötigt darüber hinaus kaum Pflege – er muss lediglich von Zeit zu Zeit etwas gereinigt werden. Die meisten Metall-Pavillons bestehen aus Eisen oder auch aus Aluminium. Darüber hinaus bieten sich die Streben der Pavillons optimal dazu an, Rankenpflanzen wie Efeu oder auch Rosen daran emporwachsen zu lassen.

Gartenpavillons aus Metall gibt es in den verschiedensten Stilen, Größen und Formen. Ganz einfache Varianten sind beispielsweise lediglich mit einem ganz einfachen Metallgestänge ausgestattet, über diesen wird wiederum ein wetterfester Stoff – wie Polyester – gespannt. Sehr wichtig ist, zu beachten, dass das Material robust ist und in der Sonne nicht ausbleichen kann. Solche Pavillons lassen sich meist auch relativ leicht aufbauen und gut transportieren, falls einmal ein Fest an einem anderen Ort stattfinden sollte. Die unkomplizierte Montage stellt sicher, dass der Pavillon nur bei Bedarf aufgestellt werden kann – ganz egal, ob auf dem Rasen, auf einer Terrasse oder sogar über einem Sandkasten. Natürlich lassen sich Pavillons auch bei Veranstaltungen nutzen, wie beispielsweise als Wetterschutz bei Freiluft-Flohmärkten.

Hochwertige Pavillons zieren den Garten

Sicherlich sind Gartenpavillons eine sehr praktische Sache, jedoch stellen sie manchmal gleichzeitig ein kunstvolles Schmuckstück dar: Viele Modelle sind reich mit Ornamenten oder Rankgittern verziert, an denen sich Kletterpflanzen emporranken können. Vor allem für den romantischen Gartenbau sind derartige Pavillons eine besonders gute Wahl – und natürlich ein schöner Blickfang, wenn man Gäste erwartet. Das Wichtigste ist jedoch, sich für ein hochwertiges Produkt zu entscheiden. Meist überzeugt ein qualitativ gefertigter Gartenpavillon nicht nur mit seiner Optik, sondern auch durch Langlebigkeit und Stabilität. Nicht selten hat man von einem guten Pavillon mehrere Jahrzehnte etwas.

Gartenpavillons aus Holz oder Metall können ganz auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet werden: Es gibt sie meist mit vier, sechs oder auch mit acht Eckpfeilern in quadratischer oder rechteckiger Form. Auch runde Pavillons sind erhältlich. Die Grundfläche ist dabei verschieden, so dass sich für jede Gartengröße das passende Produkt finden lässt. Als Standardmaße gelten in der Regel Pavillons mit einer Fläche von zwischen 9 und 12 m².

Einen umfngreichen Katalog hochwertiger Metall-Gartenpavillons können Sie hier bestellen.

Veröffentlicht unter Gartenpavillon | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rosenpavillon

Rosenpavillons für den anspruchsvollen Gartenbesitzer

Pavillon für Rosenbepflanzung

Rosenpavillon von www.Gartendesign.de


Jeder Gartenbesitzer entwickelt im Laufe der Zeit zahlreiche verschiedene Ideen, um seinen Garten individuell, farbenfroh und kreativ zu gestalten. Dabei spielen zwei Dinge eine wichtige Rolle: erstens die Wahl der Blumen und zweitens die des Zusatzbehörs, zum Beispiel Gartenhäuser, Laternen, dekorative Skulpturen und Gartenpavillons.
Gerade Pavillons erfreuen sich einer stetig zunehmenden Beliebtheit, weil sie so vielseitig einsetzbar sind. So stellt etwa ein Rosenpavillon, der kunstvoll mit der “Königin der Blumen” berankt ist, ein Highlight im Garten dar und strahlt eine sowohl florale als auch gediegene Atmosphäre aus.

Die passende Rosensorte für den Pavillon  – Ramblerrosen

Das Beranken eines Pavillons mit Rosen ist gar nicht so schwierig, wenn die richtige Rosenart gewählt wird. Kletterrosen sowie Rosenarten, die ein starkes Höhenwachstum aufweisen, bieten sich für Rosenpavillons in idealer Weise an. Sattes Grün und die Blütenpracht einer kräftigen Rose werden durch den Pavillon wirksam in Szene gesetzt und bestimmen das Flair des Gartens.
Ob als romantische Sitzecke, als optischer Mittelpunkt oder als Bestandteil eines Themengartens – Rosenpavillons setzen in jeder Hinsicht wunderschöne Akzente. Der Garten wird mit einfachen Mitteln zu etwas ganz Besonderem, denn Rosen sprechen ohnehin bereits für sich. Und als kunstvoll rankende Pflanze in Verbindung mit einem hochwertigen Pavillon ziehen Rosen alle Blicke auf sich.
Dabei schlägt der Pavillon gewissermaßen zwei Fliegen mit einer Klappe: Neben der Eigenschaft als blütenreichem Gestaltungselement kann der Rosenpavillon, wie schon erwähnt, als Sitzecke oder Gartenlaube mit grünem Dach genutzt werden. Der Aufenthalt im Garten wird somit zu einem sehr naturnahen Erlebnis, das spürbar entspannt. Der Erholungswert eines Rosenpavillons ist enorm und dies gilt im selben Maße für Gäste – insbesondere dann, wenn die Gäste nicht über einen Garten verfügen. Eine gemütliche Runde im Rosenpavillon bleibt jedem in Erinnerung.

Den passenden Pavillon finden

Bei der Auswahl des richtigen Pavillons gibt es Einiges zu beachten. Rosen können mit zunehmender Größe recht schwer werden, weshalb Qualität und Stabilität wichtig sind. Ein Rosenpavillon aus Metall ist in dieser Hinsicht die beste Wahl – er lässt sich stabil im Boden verankern und trägt zuverlässig auch große Rosenbüsche bzw. Kletterrosen. Da man an die einzelnen Elemente des Pavillons nicht mehr herankommt, wenn er erst einmal üppig berankt ist, müssen die Metallelemente wetterfest und rostfrei sein – ohne eine nachträgliche Behandlung mit Farbe oder Rostschutzmittel. Hochwertige Rosenpavillons bieten diese Eigenschaften und erfreuen ihre Besitzer über viele Jahre hinweg. Pflegeleichte und wetterbeständige Pavillons sind eine Anschaffung fürs Leben.
Das Angebot an Pavillons ist äußerst vielfältig und bietet das richtige Modell für jeden Geschmack und jeden Einsatzzweck. Die Größen variieren von eher klein für ein oder zwei Stühle bis hin zu Größen, die einer kompletten Familienrunde Platz bieten. Beim Kauf muss also gut überlegt werden, wie der Rosenpavillon hauptsächlich genutzt wird.
Dasselbe gilt für den Stil des Rosenpavillon. Auch hier ist die Auswahl groß, zum Beispiel mediterran, Landhausstil oder sachlich und zeitlos. In jedem Fall sollte der Pavillon gut mit dem restlichen Garten harmonieren.
Bei der Wahl der richtigen Rosen empfiehlt sich ebenfalls eine vorherige Planung oder Beratung. Welche Rosenart benötigt welche Art der Rankhilfe? Wie viele Rosenpflanzen sind für die ausgesuchte Größe des Pavillons notwendig, damit eine geschlossene Berankung erreicht wird? Wann soll die Rose ihre Haupt-Blühsaison haben?
Wenn alle diese Fragen geklärt sind, kann der Rosenpavillon im Garten Einzug halten und den schönen Momenten unter dem prächtigen Blütendach steht nichts mehr im Wege.
Bezugsquelle: GartenDesign, Udo Noller www.Gartendesign.de, Telefon: 07971-222 66
Veröffentlicht unter Gartenpavillon | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Gartenpavillon für kleine Gärten

Gartenpavillons für kleine Gärten

Ein kleiner Garten verdient besonders viel Aufmerksamkeit, denn mit den richtigen Gestaltungselementen lässt sich auch auf wenig Raum eine wunderschöne grüne Oase schaffen. Wichtig ist, dass man die Gegebenheiten des Gartens kreativ nutzt, um möglichst viele, gut strukturierte Bereiche zu schaffen, denn je durchdachter das Gartenkonzept ist, umso schöner und vor allem umso größer wirkt der Garten. Dabei kommt es nicht auf endlose Rasenflächen an, sondern darauf, den Garten möglichst effektiv zu nutzen und in verschiedene Bereiche einzuteilen, wie etwa eine Spielecke für die Kinder, eine Kräuterspirale für die Küche, ein Duftbeet für die Sinne und natürlich eine Ruheoase, in der man schöne Sommertage genießen kann. 

Pavillon für kleine Gärten

Pavillon für jeden Garten

 

Auf der Terrasse direkt am Haus zu sitzen ist einer Sache, ein romantischer Sitzplatz  in einem Gartenpavillon verleiht einem kleinen Garten aber zusätzliche Tiefe. Denn ein Pavillon ist durchaus nicht nur für eine parkähnliche Anlage geeignet, sondern auch hervorragend für die Gestaltung und Strukturierung kleiner Grundstücke. Gerade in kleinen Gärten mangelt es oft an Baumbestand, so sind schattige Plätze oft rar. Je mehr Ruheoasen und schattige Sitzplätze ein Garten aber anbietet, umso größer wirkt er. Denn bei der Gartengestaltung kommt es nicht auf die Weite des Grundstücks an, sondern auf die phantasievolle Nutzung. Ein verschlungener Pfad, der vom Haus zum Pavillon führt, vergrößert das Grundstück nicht nur optisch, er verleiht ihm auch mehr gefühlte Tiefe. So kann durch Hecken, Buchsbäume und Beete ein Pavillon, der nah am Haus liegt, trotzdem zu einem verschwiegenen Plätzchen voller Ruhe und Harmonie werden.

Ein kleiner Garten sollte allerdings einen filigranen Pavillon bekommen, und da sind die Modelle aus Metall aus gestalterischen Gesichtspunkten ihren Artgenossen aus Holz vorzuziehen. Je filigraner die Ausstrahlung eines Pavillons ist, umso größer wirkt der Garten, in dem er steht. Hinzu kommt, dass ein Pavillon aus Metall sehr langlebig ist und nicht extra mit Holzschutzmittel behandelt werden muss, denn ein Holzpavillon reagiert aufgrund seines natürlich verrottenden Materials immer sensibel auf Wind und Wetter. Der Metallpavillon dagegen ist extrem pflegeleicht und hält viele Jahre, ohne großen Aufwand zu verursachen.

Die Wahl der Stilrichtung ist natürlich eine schwierige Entscheidung, denn die Auswahl an Gartenpavillons ist groß. Es gibt sie geschlossen und offen, im romantischen Landhausstil, im asiatischen Look, rustikal oder nostalgisch. Wichtig ist bei kleinen Gärten vor allem, dass der Pavillon sich dem Gesamtkonzept gut anpasst, denn ein verspielter Bauerngarten mit Gemüsebeeten braucht natürlich einen anderen Pavillon als ein harmonisch gestalteter Feng Shui Garten, in dem nichts dem Zufall überlassen wird. Der „rote Faden“, der dem Garten ein Motto verleiht, ist bei der Linienführung kleiner Gärten maßgeblich.

Ein Metallpavillon hat zusätzlich noch den Vorteil, dass er mit anderen Gestaltungselementen kombiniert werden kann. Rosenbögen im gleichen Stil können einen Laubengang zum Pavillon bilden, Rankhilfen aus dem gleichen Material können an anderen Stellen des Gartens die Bepflanzung rund um den Pavillon widerspiegeln und dem Garten so zusätzliche Tiefe verleihen. Der Pavillon selbst kann auch als Rankhilfe für dekorative Pflanzen wie wilden Wein dienen, so dass er auf wundervolle Art und Weise mit dem Garten verschmilzt.

Besonders schön zur Geltung kommt ein Pavillon in Verbindung mit Wasser und einer kleinen Brücke. Es muss nicht immer ein großer Gartenteich sein, schon gar nicht auf einem kleinen Grundstück! Ein künstlicher kleiner Bachlauf bringt Leben in den Garten, und wenn er sich um den Fuß des Pavillons schmiegt, den man dann über eine kleine Brücke betreten kann, so wird der eigene Garten zum schönsten Platz auf der Welt, ganz gleich, wie klein er sein mag. Denn bei der lebendigen Gartengestaltung kommt es allein auf Phantasie und die Liebe zum Detail an!

Veröffentlicht unter Gartenpavillon | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schneckenhaus in Stein

Schneckenhaus aus Stein

Seinen Garten mit einem Schneckenhaus aus Stein dekorieren

Wenn man einen eigenen Garten oder auch ein Grundstück besitzt, will man diesen natürlich auch entsprechend seiner Wünsche gestalten. Auf dem Markt gibt es dabei viele Dekorationselemente und Produkte, die man für einen solchen Zweck nutzen kann. Eines davon ist das Schneckenhaus aus Stein, das es in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Die verschiedenen Produkte unterscheiden sich dabei meist in der Größe und auch der Farbe, weiterhin gibt es auch unterschiedlcihe Einsatzgebiete wie z.B. der Gartenmauer.

Schneckenhaus in Stein

Zu den Eigenschaften von dem Schneckenhaus gehört zum einen, dass diese über einen lange Lebensdauer und hohe Stabilität verfügt. Dies liegt vor allem an den Werkstoff Stein, der nicht so schnell verwittert oder abgenutzt wird. Weiterhin bietet der Stein auch viele Möglichkeiten, was das Aussehen angeht. Je nach Steinart kann sich dieses stark unterscheiden, so dass man einfach das Richtige finden kann.
Ein solches Schneckenhaus aus Stein bietet sich auch durchaus als Geschenk, für Freunde oder Verwandte an. Dabei ist das Schneckenhaus eine ansprechende Alternative zu einem Gartenzwerg oder anderen Dekorationsprodukten. Zuletzt empfiehlt sich so ein Dekorationselement auch für einen Sammler, der seinen Garten mit vielen schönen Figuren schmücken und verbessern möchte.
Mit den Eigenschaften von dem Schneckenhaus aus Stein kann man seinen Garten durchaus individuell designen und etwas Besonderes erschaffen.

Veröffentlicht unter Gartenfiguren | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Vorteile von Steinobjekten

Figuren aus Stein- Schönheit ein Leben lang

Möchte man seinen Garten verschönern, kann man wunderbar mit Steinobjekten arbeiten.
Es gibt schlichte und ausgefallene Figuren, die wesentlich langlebiger sind, als beispielsweise Figuren aus Kunststoff.
Diese verlieren schnell an Farbe, wenn sie sowohl im Winter als auch im Sommer der Witterung ausgesetzt sind.
Anders bei Stein. Aus guten Gründen werden Grabsteine noch immer aus Stein gemeißelt. Mit entsprechenden Reinigungsmitteln, teilweise reicht auch schon normales Spülmittel aus, bekommt man Moosbelag und Dreck ganz leicht ab, ohne dass das Material leidet und irgendwelche Abnutzungserscheinungen auftreten.
Kunststoff bekommt im Laufe der Zeit Risse, Stein bleibt wie er ist und sieht dabei immer edel aus.

Bei extremen Wetterbedingungen lernt man die Vorzüge von Steinobjekten noch mehr zu schätzen. Immer häufiger kommt es auch bei uns zu Stürmen, die Figuren aus Kunststoff ganz leicht in den Nachbargarten befördern können. Steinfiguren halten stand.

Da Stein natürlich ist, wirkt er in jeder Umgebung passend. Bei Figuren aus Kunststoff muss man immer darauf achten, dass sie nicht kitschig wirken. Jede Figur aus Stein ist jedoch ein individuelles Kunstwerk und keine Massenware. Daher wird Stein mittlerweile in vielen Bereichen verwendet.
Steinbrunnen sind ein besonderer Blickfang und in Verbindung mit LED Leuchten ein ganz besonderes Highlight.
Der Vorteil bei allem aus Stein Gefertigtem ist, dass Stein zeitlos ist. Nie kommt er aus der Mode und nie sieht man sich satt an ihm.

Veröffentlicht unter Gartenfiguren | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Quellstein Wasserspiel Schnecke

Ein Quellstein in Schneckenform

So finde ich neue Ideen für ein Wasserspiel mit Spiralstein

Quellstein Schnecke

Quellstein Schnecke von www.AtelierWenzel.de

Wasserspiele können sehr vielseitig gestaltet sein. Manche mögen die Bambuswasserspiele, andere wiederum sind ganz begeistert von Edelstahl oder Kupfer.
Wer aber nach einem gewunden Stein, einem Spiralstein oder auch Schneckenstein sucht, tut sich oftmals schwer. Dabei gibt es diese Schneckenstein schon als Dekoelement und müssen oft nur noch als Quellstein „ umfunktioniert“ werden. Wenn Sie selbst so einen Stein suchen, schreiben Sie uns. Einige Schneckenformen unserer Gartendekosteine können diese Funktion oft erfüllen. Immer wieder rufen uns Interessenten an, die schon sehr lange nach einer solchen Art gewundenem Stein suchen. Farbwünsche können hierbei im gewissen Rahmen berücksichtigt werden.

Infos und Bezugsquelle: Telefon 089-18970249

Veröffentlicht unter Gartengestaltung | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Deko für den Garten

Dekotipps für mehr Leben im Garten


Ein langweiliger Garten muss nicht sein. Mit zeitlosen und modernen Dekoelementen wird jeder Garten zum Leben erweckt. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Sehr beliebte Dekorationsmaterialien sind Steine und Kiesel in allen Größen, Farben und Formen. Schöne Akzente werden mit großen Steinen in ihren natürlichen Geometrien gesetzt. Diese eignen sich hervorragend als Untergrund für allerlei Dekofiguren wie Tiere, Ornamente oder Dekokugeln. Mit kleineren Steinen kann man herrliche Figuren legen oder Begrenzungen zwischen Beeten, Wegen oder anderen Dekorationselementen markieren. Dekosteine mit Leuchteffekt machen Ihren Garten auch im Dunkeln zum wahren Hingucker!

Wer Tiere liebt, findet eine große Auswahl an Echsen, Fröschen oder anderen „Gartenbewohnern“ aus unterschiedlichen Materialien. Stein- oder Keramikfiguren passen in jeden Garten und verbreiten natürliches Wohlbehagen. Ihre Gefährten aus Kunststoff finden sich in jeder Farbe passend zum Design Ihres Gartens.

Blumenstecker erfreuen sich in jeder Anlage großer Beliebtheit. Diese zeitlosen Dekorationselemente gibt es in allen erdenklichen Ausführungen mit unterschiedlichsten Elementen. Kugeln machen beispielsweise nicht nur am Stiel gute Figur, sondern sind auch solo eine passende Verschönerung für Ihren Außenbereich. Auch Blumen selbst können zur wunderbaren Dekoration werden. Statt in einen einfachen Blumentopf werden die Pflanzen einfach in Dekoschuhe oder Schubkarren gesetzt. Auch hier gilt: Erlaubt ist, was gefällt! Ob in Pflanzfiguren oder auf einer Blumentreppe – Blumen mit dem richtigen Pflanzgefäß erzielen immer die gewünschte Wirkung.

Beleuchtung ist ein besonderer Blickfang in Ihrem Garten. Speziell im Trend sind Solarleuchten – einfach in den Boden gesteckt, laden sie sich tagsüber auf und bringen nachts Licht in Ihre Anlage. Solarleuchten gibt es in unterschiedlichen Variationen. Verspielt und frech oder schlicht und elegant – für jeden Garten ist das Richtige dabei. Fackeln und Laternen bringen Gemütlichkeit. Das warme Licht des Feuers kombiniert mit edlen Materialien sorgt nicht nur für angenehme Abendstunden.

Perfekt mit jeder Art von Garten harmonieren Naturmaterialien. Baumstümpfe und Moos fügen sich in jedes Gartenbild ein und strahlen Ruhe und Geborgenheit aus. Auch Treib- und Schwemmholz sind besonders edle Accessoires für Ihren Garten. Als schicker Akzent oder Untergrund für verschiedenste Elemente wird gerne Rindenmulch verwendet. Figuren aus Stein oder Weidenkörbe mit Blumen werden darauf besonders schön in Szene gesetzt.

Oft unterschätzt als Designelemente, können auch Gebrauchsgegenstände aus Ihrem Garten zum Hingucker werden. Eine bunte Gießkanne etwa bringt Farbe in Ihren Garten. Ihre Gartengeräte müssen nicht in einer Ecke stehen, sondern sind auf einer eleganten Hängeleiste stets griffbereit. Auch Vogelhäuschen oder Wetterstationen gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen und bringen Leben in Ihren Garten.

Mit der richtigen Dekoration wird aus jedem Garten ein Blickfang. So kann der Sommer beginnen!

Veröffentlicht unter Gartengestaltung | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Metallpavillon

Metallpavillon für den Garten

Zu einer schönen Gartenmauer aus Natursteinen passt als weiterer Gestaltungsaspekt je nach Größe des Gartens auch ein Gartenpavillon aus Holz oder Metall.

Der Vorteil eines Pavillon aus Metall liegt dabei in dem sehr geringen Pflegeaufwand, ein Streichen wie beim Holzpavillon entfällt bei Metall meist gänzlich. Aber auch in Sachen Design und Gestaltung gehört der Metallpavillon zu den eleganten Pavillons.

Bei Metallpavillons wird noch unterschieden zwischen den offenen Varianten, also jenen die keine Verglasung oder sonstige Verkleidungen wie Holz oder anderes besitzen. Und auf der anderen Seite den geschlossenen Metallpavillons mit z.B. Glas. Hier findet sich immer wieder mal ein Anbieter der die Metallpavillons auch noch mit allerhand Luxus ausstattet. So kann in einem geschlossenen Metallpavillon eine Fußbodenheizung eingebaut werden um so auch im Winter einen Aufenthalt möglich zu machen. Aber auch ein Kühlschrank, eine kleine Klimaanlage oder Elektroheizung können Bestandteil eines solch ausgestatteten Gartenpavillon sein.

Jeder Gartenpavillon benötigt aber ein Fundament, auch wenn das bei leichteren Ausführungen auf den ersten Blick nicht so erscheint. Nur durch ein festes Fundament kann der Pavillon seine Standfestigkeit über die Jahre beibehalten. Es muss aber nicht immer die Betonplatte sein, manchmal reicht auch ein Punktfundament an den jeweiligen Ecken des Metallpavillon als Untergrund aus. Sprechen Sie hier am besten vor dem Kauf mit dem jeweiligen Anbieter.

Baugenehmigung für Gartenpavillons nötig?

Ob eine Baugenehmigung beantragt werden muss, kann Ihnen die zuständige Baubehörde in der Stadtverwaltung beantworten. Diese Regelungen können von Stadt zu Stadt und von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich sein.

Veröffentlicht unter Gartenpavillon | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Wasserfall im Garten

Wasserfall im Garten bauen

Wer einen Gartenteich besitzt hat sich sicherlich schon einmal überlegt einen Wasserfall selbst zu bauen. Dazu benötigt man den bekannten Gartenteich und dazu eine erhöhte Stelle von der dann das Wasser herunter laufen kann. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten dies umzusetzen. Die einen bauen einen Bachlauf, der im Gartenteich endet und zum Schluss noch mal einen kleine Höhe bis zum Wasser herunterfällt. Die anderen bauen eine Gartenmauer und lassen das Wasser aus der Gartenmauer heraus in einem breiten Wasserauslauf herauslaufen. Diese Art Wasserwand  ist etwas aufwändiger zu bauen, erzielt aber einen sehr beeindruckenden Blickfang im Garten. Gerade bei Natursteinmauern wie z.B. Schieferwänden sieht der Wasserfall sehr schön aus. Dabei kann das Wasser vom oberen Rand der Mauern über flache Steine hinweg nach unten fallen. Oder aber man führt das Wasser aus dem oberen Drittel der Mauer nach aussen. Auch hier kann man eine Art Wasserschacht aus Steine bauen oder man führt das Wasser über einen Edelstahlauslauf nach draußen.

Zu Beginn der Arbeiten sollte man sich aber über den hohen Arbeitsaufwand bewusst sein und entweder sich fachkundige Helfer für diese Arbeit besorgen oder aber eine Gartenbaufirma oder einen Gartenarchitekten beauftragen. Beim Plan unbedingt darauf achten, dass der Wasserfall später von der Terrasse oder vom  Haus aus sichtbar ist. Nur so ist der maximale Unterhaltungswert auch gegeben. Man möchte ja auch an kühleren Tagen den Wasserfall noch in Aktion sehen und nicht nur an warmen Gartentagen von der Gartenliege aus. Übrigens, auch ein dekorativer Wasserspeier aus Stein kann im Wasserfall als z.B. zweiter Auslauf eingebaut werden.

Wasserfall aus Natursteinen

Neben dem Bau eines Wasserfall mit Natursteinen gibt es da noch die günstigere Alternative. Im Fachhandel werden Kunstfelsen, die täuschend echt aussehen angeboten die man als Wasserfall umbauen kann. Manche Kunstfelsen sind bereits zu einer richtigen Felslandschaft zusammen gestellt und sind innerhalb kürzeste Zeit fertig aufgestellt.
Wer keinen Gartenteich besitzt kann sich auch ein Fertigteichbecken kaufen und das als Gartenteich und Auffangbecken für den Wasserfall nutzen.
Für den Wasserfall benötigt man aber zum Schluss noch eine große Wasserpumpe, die das Wasser vom Teich aus nach oben transportiert und die man von aussen nicht sieht.

Wer das Ganze später noch beleuchten möchte, findet bei den LED Gartenlampen sicher das passende dafür. Ein beleuchteter Wasserfall am Abend ist natürlich schon etwas ganz besonderes und ein eigenes Gartenkunstwerk.

Veröffentlicht unter Gartengestaltung | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Gartenplanung kostenlos

Die kostenlose Gartenplanung mit Software und Papier

Wer seinen Garten planen möchte aber selbst kein Gartenplaner oder Gartengestalter ist sucht meist verzweifelt nach einer Lösung. Viele Gartenbesitzer suchen nach einer Software für den Computer, mit dem sie dann zuerst einmal sich beschäftigen müssen. Manche Software muss u. U. installiert werden, andere kann online benutzt werden. Viele der kostenlosen Gartenplaner sind auf Englisch, was wiederum einige vom Gebrauch abschreckt.

Wer seinen Garten kostenlos planen möchte, der kann es aber auch auf die althergebrachte Art und Weise mit Bleistift und Papier tun.

So können Sie beginnen:

Fertigen Sie sich am besten einen maßstabsgerechten Grundriss des Grundstückes an. Vielleicht bekommen Sie auch einen vom Bauamt. Diesen Grundriss können Sie auf A4 Papier runterkopieren und einige Male vervielfältigen.
Ist der Grundriß einmal erstellt, können Sie sich aus Papier Pflanzen, Grünflächen, Gartenzäune und Gartenteich selbst herstellen oder aus einem Katalog ausschneiden. Oder aber man zeichnet mit Bleistift die Gestaltung vor und malt diese anschließend mit Wassermalfarben oder Buntstiften aus.

Jetzt kann mit den einzelnen Gestaltungselementen herumexperimentieren und nach Lust und Laune umgestalten. Mit dieser Methode der Gartengestaltung haben Sie immer den Überblick und können auch ohne Computer sich jederzeit vom Bild der Gestaltung inspirieren lassen.

Wer aber keine Lust auf Papier und Bleistift für die Gartenplanung hat, der kann auch mit den vielen PC-Programmen sein Glück versuchen. Wer gerne am PC arbeitet und sich hierbei nicht schwer tut, wird ein Gartenplaner-Programm bevorzugen. Wie gesagt bei der Computervariante muss man sich immer in ein neues Programm einarbeiten, was eben auch seine Zeit und wertvolle Nerven benötigt.

Die Lösung für eine optimale kostenlose Gartenplanung könnte eine Kombination aus beiden Versionen sein. Erst mit einer kostenlosen oder günstigen Gartenplaner DVD  am PC probieren, aber zeitgleich auch Papier und Bleistift zur Hand haben. So merkt man schnell, welche Methode einem am besten liegt. Es macht ja wenig Sinn und auch keinen Spaß den eigene Garten planen zu wollen, aber nach einer Woche Ärger am PC das Ganze aufzugeben.

Wem das alles nicht gelingt, der kann sich ein Angebot eines Gartenplaner einholen und so viel Arbeit ersparen.
Bei der Planung eines Gartens ist es auch wichtig die Besonderheiten der unterschiedlichen Bepflanzungen zu wissen. Welche Pflanze braucht viel Sonne, welche Gartenstaude verträgt noch Halbschatten und so weiter.

Veröffentlicht unter Gartengestaltung | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert